Mauldäschle mit fetziger Käsefüllung

Zutaten

Rezept für ca 4-6 Portionen

Nudelteig:

500 g Weizenmehl 405er
2 frische Eigelb (Landeier)
4 Frische Landeier
2 Teelöffel Oliven oder Rapsöl
1 EL Wasser

Für die Füllung:

4 mittelgroße Kartoffeln

100gr Emmentaler Käse

100gr Bergkäse

1 kleine Zwiebel

50gr weiche Butter

2 Eier

2 Eigelb

Salz

Pfeffer

Zum Bestreichen:

1 Ei

Mauldäschle mit fetziger Käsefüllung

Gefällt mir:
Twitter Share
Facebook Share

Zubereitung

Den Nudelteig herstellen:

1.Alle Zutaten in der Teigmaschine gut schlagen 10-15 Minuten. (oder den Teig von Hand gut durchkneten.)

2.Den Teig etwas ruhen lassen

Tipp:
Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben.(Zimmertemperatur)

Tipp:
Sollte der Teig zu fest sein,etwas Wasser zugeben. Wenn er zu klebrig ist, etwas Mehl unterarbeiten

Die Füllung:

1.Die Kartoffeln schälen, in kleine würfel schneiden und in leichtem Salzwasser weich kochen

2.Die Kartoffeln abgießen, mit einem Kartoffelstampfer oder Kartoffelpresse vollkommen zerdrücken und auskühlen lassen

3.Die Zwiebel schälen, klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butterfett goldbraun braten. Mit einer Prise Salz würzen

4.Den Emmentaler und den Berg- Käse fein reiben

5.Die Kartoffeln in eine Schüssel geben, die Eier dazugeben und gut durchrühren

6.Butter, Emmentaler, Berkäse-Käse und die Zwiebeln untergeben

7.Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Die Mauldäschle:

1.Den Nudelteig entweder von Hand mit einem Nudelholz dünn ausrollen, oder den Teig mit der nudelmaschine ausrollen. Von Stärke 8 bis runter auf etwa 2-3

2.Das Ei mit einer Gabel aufschlagen

3.Aus dem Teig 10cm runde Kreise ausstechen

4.Die Teigkreise mit dem Ei bestreichen

5.Am oberen Drittel die Füllung Portionsweise darauflegen (etwa 1 Teelöffel groß)

6.Jetzt die Teigtasche verschließen und seitlich mit einer Gabel gut andrücken

7.Die Mauldäschle in Salzwasser etwa 5-7 Minuten kochen. (Je nach Größe der Taschen)

8.Die Mauldäschle aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen

9.Etwas Butter in eine Pfanne geben und die Maultaschen darin rundum kurz anbraten, bis sie eine leichte bräunliche Farbe haben

Anrichten:

Die Mauldäschle auf Teller anrichten, garnieren und mit Beilagen servieren

Rezept Tipp

Beilagentipp Brot: Bauernbrot, Weißbrot, Baguette, Zwiebelbaguette
Beilagentipp Salat: Feldsalat, Grüner Salat, Endiviensalat,
Beilagentipp Gemüse: Rosenkohl, Blaukraut, Weißkraut, Blumenkohl
Beilagentipp Pilze: Champignons, Pfifferlinge, Steinpilz
Beilagentipp Soßen: Bechamellsoßen, Pilzsoßen, Tomatensoße, Kräutersoßen, Käsesoßen,
Beilagentipp: Geriebener Parmesankäse, geriebener Emmentaler, geriebener Schweizer Käse

Getränketipp Wein: Badischer Ruländer,Spätburgunder Rotwein, Badischer Chardonnay, Spätburgunder Weißherbst
Getränketipp Bier: Weizen, Hefeweizen, Pils, naturtrübes Pils, dunkles Bier
Getränketipp alkoholfrei: Traubenschorle, Apfelschorle, Johannisbeerschorle
Getränketipp Schnäpsle: Badischer Obstler, Schwarzwälder Zwetschgenwasser, Schwarzwälder Kirschwasser

Zurück zur Übersicht

Schwarzwälder Kochbuch
Hier ist das Kochbuch in Buchform erhältlich
Mehr...
Schwarzwälder Kochbuch
Natur-Paten
Der Natur und unserer Zukunft zuliebe Als Traditionsunternehmen sind wir unserer Region sehr verbunden und nehmen unsere Verantwortung für den Erhalt der heimischen Artenvielfalt sehr ernst. Wi
Mehr...
Natur-Paten