Rehgulasch mit Kartoffelgratin

Zutaten

Rezept für 4-6 Personen

800-1000gr Rehfleisch

300gr Schwarzwälder Speck

ca 2000ml Fleischbrühe

100ml kräftiger Burgunder-Wein

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

1/4 Stange Lauch

1 Stück Selerie

3-4 Mohrrüben

50gr Tomatenmark

1 Dose Tomaten stückig

Salz

Pfeffer

Wildgewürz

1 Esslöffel Zucker

2-3 Lorbeerblätter

10 Wachholderbeeren

100gr Mehl

Für das Blumenkohlgratin:

1 mittlerer Blumenkohl

150gr Emmentaler Käse gerieben

100ml Sahne

50ml Milch

2 Eier

Salz

Pfeffer

etwas Muskatnuss

1 kleiner Bund Schnittlauch

Rehgulasch mit Kartoffelgratin

Gefällt mir:
Twitter Share
Facebook Share

Zubereitung

1.Das Rehfleisch in mittlere Stücke schneiden

2.Den Speck von der Schwarte befreien und in mittlere Stücke schneiden

3.Die Zwiebeln schälen und Vierteln

4.Den Knoblauch schälen und klein schneiden

5.Die Rehfleischstücke mit den Gewürzen gut einreiben

6.Die gewürzten Rehstücke in Mehl wälzen. (das gibt der Soße eine schöne sämige Konsistenz

7.Eine Kasserolle mit Butterfett heiß werden lassen

8.Die Rehfleischstücke mit den Speckstücken rundum stark anbraten

9.Knoblauch, Zwiebeln, Lauch, Sellerie, Lorbeer, Wachholderbeeren und die Mohrrüben dazugeben und gut mit anbraten

10.Tomatenmark dazugeben und Alles gut kräftig braten bis eine schöne dunkle Farbe erreicht ist.

11.Mit dem Burgunderwein ablöschen

12.mit der Fleischbrühe aufgießen

13.Tomaten dazugeben und Alles 2,5 bis 3 Stunden köcheln lassen.

Tipp:(das Rehfleisch zwischendurch probieren, je nach Größe der Fleischstücke ist die Kochzeit etwas mehr oder weniger)

14.Die Soße abgießen. Wenn sie zu dünn sein sollte die Soße solange einreduzieren lassen, bis sie eine schöne sämige konsistenz hat

15.Die Rehfleischstücke in die Soße geben

16.Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken (vorsicht mit dem Salz, da der Speck auch Salz mitbringt.)

Das Blumenkohl-Gratin:

1.Den Blumenkohl waschen und in seine Röschen teilen und in leichtem Salzwasser etwa fünf Minuten blangieren. Gut abtropfen lassen

2.Sahne, Milch und die eier gut miteinander verrühren

3.Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken

4.Den Schnittlauch klein schneiden und in die Sahnemasse geben

5.Die Blumenkohlröschen in eine Auflaufform geben und mit der Sahne-Eiermasse übergießen

6.Den Emmentaler Käse darüber verteilen

7.Das Blumenkohlgratin bei 180-200Grad etwa 20 Minuten überbacken.

Tipp: Das Gratin ist fertig, wenn es eine schöne gold-gelbe Farbe bekommen hat

Anrichten:

Das Reh-Gulasch auf Teller anrichten, nach Belieben garnieren, mit Soße übergießen und mit Beilagen servieren

Rezept Tipp

Beilagentipp Brot: Bauernbrot, Schwäbische Seelen
Beilagentipp Teigwaren: Bandnudeln, Spaghetti, grüne Bandnudeln ,Makkaroni
Beilganetipp Spätzle: Schwäbische, Spätzle, Schwäbische Knöpfle
Beilagentipp Kartoffeln: Kartoffelknödel, Pfannenkartoffeln, Kartoffelbrei,Ofenkartoffeln, Kartoffel-Gratin, Salzkartoffeln
Beilagen Knödel: Semmelknödel, Kartoffelknödel
Beilagen Gemüse: Speckbohnen, Bohnen im Speckmantel, Rotkraut, Apfelrotkraut, Weißkraut
Beilagentipp Pilze: Pfifferlinge, Champignons, Steinpilze,
Beilagen Salate: Feldsalat, Chicoreesalat mit Früchten, Kopfsalat, Zitronenkopfsalat, Radiccio, Rote Beete,
Beilagen Früchte: Preiselbeeren, Williamsbirnen mit Preiselbeeren, Pfirsiche mit Preiselbeeren

Getränketipp Wein: Badischer Spätburgunder Rotwein, Grauer Burgunder, Weißburgunder, Chardonnay, Spätburgunder Weißherbst, Spätburgunder Rotwein
Getränketipp Bier: Naturtrübes Pils, Pils, Export, Weizenbier, Hefeweizen
Getränketipp alkoholfrei: Apfelsaft, Apfelschorle,Traubenschorle, Kirschsaftschorle, Orangensaft
Getränketipp Schnäpsle: Badischer Obstler,Badisches Mirabellenwässerle,Badisches Zwetschgenwasser

Zurück zur Übersicht

Schwarzwälder Kochbuch
Hier ist das Kochbuch in Buchform erhältlich
Mehr...
Schwarzwälder Kochbuch
Natur-Paten
Der Natur und unserer Zukunft zuliebe Als Traditionsunternehmen sind wir unserer Region sehr verbunden und nehmen unsere Verantwortung für den Erhalt der heimischen Artenvielfalt sehr ernst. Wi
Mehr...
Natur-Paten